Allgemein

Fotoausstellung „HeimatEIFEL“ – Pfingsten 2018

Eine etwas andere Ausstellung… Vor genau 3 Jahren folgte ich einer inneren Stimme. Mich begleitete lange Zeit das Gefühl, ich bräuchte mehr Luft zum Atmen und mehr Zeit für die Fotografie. Es zog mich aus der Großstadt an einen Kindheitsort zurück. In die Eifel. Es war die beste Entscheidung die ich je getroffen habe, denn ich spürte plötzlich, wie fremdgesteuert man doch im alltäglich Streß der Großstadt ist.

Ich habe viel Zeit in der Kindheit in der Eifel verbracht. Wir kletterten auf Bäume, streiften durch die Wälder, und im Perlenbach bei Eis und Schnee die Zähne zu putzen war unsere Mutprobe. Eine schöne Zeit, die mich immer wieder zurückkommen lies. Das ich jetzt wieder in der Eifel gelandet bin, ist kein Zufall. In der Eifel angekommen, entstand relativ schnell das Projekt „Eifel-Fotogräfin“. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt der Aufnahmen, die in den letzten 3 Jahren entstanden.

SAVE THE DATE

Fotoausstellung „HeimatEIFEL“
 20. + 21. Mai 2018 von 11 – 18 Uhr

 

Neben den Fotos habe ich ein kleines Programm für euch vorbereitet. Als Gast kommt Ute Zumkeller von Selbstbewegendes. Ute ist eine prima Bogenschützin und lehrt gleichzeitig Achtsamkeit. Wie das zusammengehört und was das mit der Eifel-Fotogräfin zu tun hat? Das wird sie euch vor Ort erzählen. Und wenn ihr mögt, lasst ihr im Rahmen der „kleinen Auszeit mit Pfeil und Bogen“ am Montag von 11 – 14 Uhr, selbst ein paar Pfeile fliegen.

Kaffee und Gebäck gibt es auch. Also, seid gespannt. Wir freuen uns auf euch!

Ort: Heimbacher Straße 57, 52385 Nideggen-Schmidt

Hier gibt es den Link zur „Kleinen Auszeit mit Pfeil und Bogen“ bei Ute Zumkeller: KLICK

Die Veranstaltung findet ihr auch auf www.eifel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.